Pfandleihe

Wer schnell und unbürokratisch Geld braucht, weil er für seine Bank nicht mehr kreditwürdig ist, und nicht einem sogenannten Geldhai in die Hände fallen will, ist auf dieser Seite genau richtig. Für Menschen, die kurzfristig finanzielle Probleme bekommen haben, ist das der sichere Weg, sofort Bargeld zu erhalten - ohne viele Fragen beantworten zu müssen.

Gegenüber Bankkrediten hat der Pfandkredit noch eine Reihe weiterer Vorteile.  Leihhäuser sind auf Kurz- und Kleinkredite spezialisiert. Sie bilden das Kerngeschäft des Pfandkreditgewerbes. Die meisten Banken haben an der Gewährung von Krediten wegen des hohen Kostenaufwandes kein Interesse.

Der Pfandkredit ergänzt übliche Bank- und Sparkassenkredite, da solche Kredite hinsichtlich der Kredithöhe, der Laufzeit und der Sicherheiten von diesen nicht gewährt werden.

Wir Sind ein behördlich konzessioniertes Pfandleihe u. Versteigerungshaus, das erste und bis heute einzige im Burgenland. Wir haben im Jahr 2006 vom Amt der Bgld. Landesregierung die Bewilligung für die Vergabe von Pfandkrediten erhalten.

Sie benötigen kurzfristig Geld um finanzielle Engpässe zu überbrücken, dann sind wir der richtige Partner. Diskret ohne peinliche Fragen ohne Einkommensnachweis ohne KSV anfragen oder Bürgen betreiben wir fair unser Geschäft, um Sie wieder flüssig zu machen, und dies schon Jahre mit großen Erfolg, in weniger als dreißig Minuten gehören Ihre Geldsorgen der Vergangenheit an. Wir garantieren volle Diskretion .

Wir beleihen Kraftfahrzeuge aller Art wie PKW, LKW, Bau- und Landmaschinen, es steht Ihnen frei, ob Sie ihr Fahrzeug weiterbenützen, oder bei uns garagieren, sowie Lebensversicherungen, Schmuck, Technische Geräte, Antiquitäten, usw.

Durch kurze Laufzeit und nur 1% Zinsen ist der Pfandkredit oft günstiger als ein herkömmlicher Kredit. Wir beleihen Fahrzeuge und Gegenstände bis zu 60% Ihres Wertes, innerhalb von 10 Minuten wird der Betrag ausbezahlt.

Wir übernehmen für Sie auch Freihandversteigerungen beweglicher Gegenstände aus (Verlassenschaften, Betriebsschließungen, Haushaltsauflösungen, etc.), sowie Betriebsverwertungen nach Konkursen oder Schließungen.